Essen wie Bär

Nachstehend eine Aufstellung der gestern vertilgten Nagrungsmittel. Dies entspricht in etwa unserem normalen täglichen Verbrauch.

Rahm: 850 kcal
Weichkäse: 480 kcal
Creme Fraiche: 600 kcal
Käse: 384 kcal
Bucatini Nr.9: 1780 kcal
Fruchtsaft: 400 kcal
Vollkornteigwaren: 1750 kcal
Schokolade: 1090 kcal
Tomatensauce: 695 kcal
Getrocknete Tomaten: 940 kcal
4 Äpfel: 600 kcal
5 Daim: 775 kcal

Dies entspricht mit über 5000 kcal pro Person der zweieinhalbfachen empfohlenen Tagesdosis. Das Komische dabei ist, das Oliver trotz gleichen Anteils am Esskuchen seit Reisebeginn schon 2 kg leichter geworden ist und Simon im Gegenzug 2 kg schwerer. Dennoch erfreuen wir uns beide bester Gesundheit. Mit Ausname natürlich eines ständigen Hungergefühls, von dem wir geplagt werden …

image

Advertisements

2 Gedanken zu „Essen wie Bär

  1. Sebastian sagt:

    Ciao Oli, Ciao Simon;
    ich möchte nochmals auf euer Essens bzw. Hungerthema zurückkommen und eure Angaben analysieren: Fakt ist, dass die angegebene Essensmenge für den einen leicht zu viel oder richtig ist (Muskelaufbau Simon) und den anderen zuwenig (Oli). Wenn Oli zwei Kilo abgenommen hat, zehrt die Tour an ihm. Hey Oli, wieviel Kilo kannst/darfst Du Leichtgewicht bis zum Nordkap retour noch verlieren – mit dem erwünschten Muskelaufbau ist momentan nämlich garnix. Entweder teilt ihr die jeweilige Essenmenge nicht genau durch zwei (Simon, nicht immer heimlich naschen), oder aber: die von euch zusammgestellte Ernährung entspricht nicht dem, was eure Körper benötigen. Ich bin sicher kein Ernährungsexperte, aber fest steht, dass Oli das angebotene Essen nicht richtig verwerten kann (Kostverächter). Nun sollte die Frage erlaubt sein, ob ihr euch beide nicht in einzelnen Punkten etwas anders ernähren solltet. Oliver braucht meines Erachtens mehr Eiweiss, Simon möglicherweise etwas weniger Kohlenhydrate (Zucker, Schoggi). Aber vielleicht gibt es richtige Experten, die euch im Blog wertvolle Tipps geben können.
    Alles Gute weiterhin und was würde jede italienische Mutter zu ihren Kindern sagen: „Mangere, Mangere, Mangere“
    Liebe Grüsse, Sebastian

    • Simon Gredig sagt:

      Moinz Sebastian
      Danke für deine Tipps. Nach eingehender Analyse haben wir uns dazu entschlossen, ein neues Ernährungskonzept auszuarbeiten. Erste Ergebnisse werden für morgen früh erwartet. Bis dahin wurde in Rücksprache mit den noch vorhandenen Teigwaren und Daims Stillschweigen vereinbart.
      Herzlich
      Die Ernährungskommission

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements